Was bedeutet die DIN-Norm 58124 für Schulranzen?

DIN steht für Deutsche Industrie Norm

Die DIN 58124 beinhaltet die Vorgaben für Anforderungen an einen guten Schulranzen.
Im einzelnen werden dabei vornehmlich folgende Punkte geprüft:

  • Form: Der Schulranzen soll hochformatig sein
  • Stabilität: Ein gewisses Maß an Festigkeit für den alltäglichen Gebrauch
  • Festigkeit und Funktion der Einzelteile, wie z.B. der Verschluss
  • keine Verletzungsgefahr, etwa durch scharfe Kanten
  • Wasserabweisende Eigenschaften sollen ein schnelles Eindringen von zum Beispiel Regenwasser verhindern
  • Das Eigengewicht soll nicht mehr als ca. 1300 Gramm betragen
  • Die Tragegurte sollen mindestens 4 cm breit und gepolstert sein
  • Die Sicherheit durch gute Sichtbarkeit im Verkehr soll gewährleistet sein durch
    a) Retroreflektierende Streifen, die bei Dunkelheit das Licht zurückwerfen
    b) Floureszierende Farbflächen, also Signalfarben, die am Tage gut erkennbar sind
  • Tragegriff zum Anheben und/oder Aufhängen des Schulranzens